Praxis für

Physiotherapie

Praxis für Physiotherapie Hannover Muhl & Pallokat GbR - Logo
Muhl und
Pallokat GbR

Schwangerschaftscheck
und Physiotherapie für Schwangere 

Warum ist Physiotherapie für schwangere Frauen wichtig?

In der Schwan­ger­schaft stellt sich der gesam­te Orga­nis­mus der Frau um. Die Kreis­lauf­si­tua­ti­on, der Stoff­wech­sel, die Hor­mon­la­ge und auch die Sta­tik sowie Hal­tung der Frau­en ver­än­dern sich. Der Kör­per muss sich wäh­rend die­ser Pha­se dem­nach umor­ga­ni­sie­ren und wird vor neue kör­per­li­che Her­aus­for­de­run­gen gestellt. Inner­halb der Phy­sio­the­ra­pie ist es das Ziel:

 

  • Schmer­zen zu reduzieren
  • Geziel­te Übun­gen zu erarbeiten
  • Auf die Geburt vorzubereiten
  • Auf­klä­ren­de Bera­tung durchzuführen

 

Kom­men Sie mit einer ärzt­li­chen Ver­ord­nung zu uns oder buchen Sie frei und fle­xi­bel unse­ren ein­stün­di­gen Schwangerschaftscheck.

Praxis für Physiotherapie Muhl und Pallokat GbR – Physiotherapie für Schwangere
Praxis für Physiotherapie Muhl und Pallokat GbR – Physiotherapie für Schwangere
Praxis für Physiotherapie Muhl und Pallokat GbR – Physiotherapie für Schwangere

Welche unterschiedlichen Therapiemaßnahmen gibt es für Schwangere?

Inner­halb unse­rer Behand­lun­gen gehen wir indi­vi­du­ell auf Ihre Bedürf­nis­se ein und kön­nen durch unter­schied­li­che The­ra­pie­for­men Ihre Beschwer­den best­mög­lich redu­zie­ren oder vorbeugen:

Krankengymnastik für Schwangere

Die kran­ken­gym­nas­ti­sche Behand­lung von Schwan­ge­ren ist Teil unse­res The­ra­pie­schwer­punk­tes, sodass wir Sie opti­mal betreu­en kön­nen. Im Zuge der Kran­ken­gym­nas­tik ler­nen Sie u.a. fol­gen­de Aspek­te kennen:

 

  • Geziel­te Übun­gen und Anlei­tung zur rich­ti­gen Körperhaltung
  • Stär­kung der Mus­ku­la­tur im Rumpf‑, Bauch‑, Beckenbereich
  • Stär­kung der Becken­bo­den­mus­ku­la­tur, um etwa­ige Inkon­ti­nenz­en vorzubeugen
  • Vor­be­rei­ten­de Übun­gen auf die Geburt wie bspw. Atem- und Entspannungsübungen

Manuelle Therapie für Schwangere

Die ver­schie­de­nen Unter­su­chungs­ver­fah­ren der Manu­el­len The­ra­pie ermög­li­chen es, mus­ku­lä­re oder fas­zia­le Ver­span­nun­gen zu ertas­ten, Gelenk­blo­cka­den aus­fin­dig zu machen und somit kör­per­li­che Funk­ti­ons­stö­run­gen der Mus­ku­la­tur oder der Gelen­ke sanft zu behan­deln bzw. zu behe­ben. Zie­le der Manu­el­len The­ra­pie wäh­rend der Schwan­ger­schaft sind:

 

  • Schmerz­lin­de­rung im Rücken‑, Nacken‑, Hüft- und Beckenbereich
  • Ent­las­tung der Wir­bel­säu­le schaffen
  • Durch bedach­te Tech­ni­ken eine Ent­span­nung fördern

Lymphdrainage für Schwangere

Durch spe­zi­el­le Hand­grif­fe und Mobi­li­sa­ti­ons­tech­ni­ken kann die kör­per­ei­ge­ne Lymph­zir­ku­la­ti­on ver­bes­sert und die Ent­fer­nung von über­schüs­si­ger Flüs­sig­keit und Abfall­pro­duk­ten aus dem Gewe­be geför­dert wer­den. Die ver­mehr­te Flüs­sig­keit wäh­rend der Schwan­ger­schaft ist u.a. auf die hor­mo­nel­le Umstel­lung, das ver­mehr­te Blut­vo­lu­men im Kör­per oder der wach­sen­den Gebär­mut­ter und dem dar­aus resul­tie­ren­den erhöh­ten Druck auf die gro­ßen Venen im Becken­be­reich zu erklä­ren. Zie­le der Lymph­drai­na­ge sind daher:

 

  • Reduk­ti­on der Schwel­lung in Bei­nen, Füßen und Händen
  • Ver­bes­se­rung des lympha­ti­schen Abflusses
  • Ent­las­tung und Entspannung

Schwangerschaftsmassage

Bei der Schwan­ger­schafts­mas­sa­ge wer­den manu­el­le Griff­tech­ni­ken ein­ge­setzt, um die Durch­blu­tung zu ver­bes­sern, Span­nungs­zu­stän­de im Gewe­be zu redu­zie­ren und den Bewe­gungs­ra­di­us zu ver­grö­ßern. Somit trägt die­se ent­span­nen­de Tech­nik dazu bei, dass:

 

  • etwa­ige Rücken­schmer­zen oder Nacken­ver­span­nun­gen redu­ziert wer­den können
  • die jun­gen Müt­ter zur Ruhe kom­men und Stress abge­baut wer­den kann
  • Mus­ku­lä­re Dys­ba­lan­cen aus­ge­gli­chen wer­den können
  • Der Schlaf und das all­ge­mei­ne Wohl­be­fin­den gestei­gert wer­den kann

Physiotherapie für Schwangere — das erwartet Sie

Sofern Sie eine ärzt­li­che Ver­ord­nung mit einem der o.g. Heil­mit­tel haben, kön­nen Sie bei uns die Behand­lung in Anspruch neh­men. Im Rah­men unse­rer indi­vi­du­el­len Phy­sio­the­ra­pie bie­ten wir Ihnen den Schwan­ger­schaft­s­check. Die­ser Ter­min umfasst 60 Minu­ten und fol­gen­de Inhalte:

 

  • Umfas­sen­de Ana­mne­se und kör­per­li­che Untersuchung
  • Je nach ver­schrie­be­nem Heil­mit­tel die Durch­füh­rung der Behandlungsmaßnahme
  • Erar­bei­ten eines geziel­ten Trainingsprogramms
  • Manu­el­le Behand­lung bei Schmer­zen oder Einschränkungen
  • Beant­wor­tung all Ihrer Fra­gen, die Ihnen auf dem Her­zen liegen

 

Wäh­rend der Schwan­ger­schaft emp­feh­len wir eine gewis­se Regel­mä­ßig­keit der the­ra­peu­ti­schen Anwen­dun­gen, um Sie opti­mal und ohne grö­ße­re Beschwer­den auf die Geburt Ihres Kin­des vorzubereiten.