Praxis für

Physiotherapie

Praxis für Physiotherapie Hannover Muhl & Pallokat GbR - Logo
Muhl und
Pallokat GbR
Praxis-fuer-Physiotherapie-Muhl-und-Pallokat-GbR – Schulter- und Nackentraining

Gestärkt in den (Arbeits-)Alltag – Ihr Schulter- und Nackentraining

Nacken­schmerzen sind die viert­häufigste Ursa­che für Arbeits­unfähig­keit welt­weit. Beson­ders durch das ver­mehr­te Home-Office und Home-Schoo­ling seit Anfang 2020 sind Nacken­schmerzen und musku­läre Ver­spannungen im Schul­ter- und/oder Nacken­bereich kei­ne Selten­heit mehr. Häu­fig sind Muskel­entspannungs­techniken bei aku­ten Nacken­beschwerden sinn­voll und kön­nen zur kurz­fristigen Lin­de­rung bei­tragen. Die­se Tech­ni­ken kön­nen zum einen durch unse­re Physio­therapeut*innen und zum ande­ren von Ihnen selbst durch Eigen­dehnungen durch­geführt werden.

 

Was soll­te jedoch für eine lang­fristige Lin­de­rung der Beschwer­den getan wer­den? In der Lite­ra­tur wird, neben einem ange­pass­ten Lebens­stil und einer ökono­mischeren Arbeits­haltung, ein Kräfti­gungs­programm der Hals‑, Nacken- und Schulter­muskulatur em­pfohlen. Somit kön­nen nach der aku­ten, meist schmerz­haften Pha­se, die Beschwer­den wei­ter redu­ziert und im spä­te­ren Ver­lauf erneu­ten Beschwer­den vor­gebeugt werden.

 

Die­se Kraft­übungen kön­nen Sie aus der Bauch­lage und Rücken­lage durchführen:

 

Wäh­rend Sie auf dem Bauch lie­gen, hängt Ihr Kopf im Über­hang. Sie heben den Kopf kontrol­liert nach oben bis auf die Körper­höhe an, stre­cken Ihren Hals und machen gegen Ende der Bewe­gung ein leich­tes Doppe­lkinn. Die­se Bewe­gung kön­nen Sie 5–8 Mal wieder­holen bevor Sie eine Pau­se ein­legen und den Kopf wie­der able­gen. Dadurch stär­ken Sie einer­seits die Hals­muskulatur und stre­cken anderer­seits die Nacken­muskulatur, sodass eine leich­te Deh­nung zu spü­ren ist.

 

Die Übung aus der Rücken­lage läuft ähn­lich wie die Übung aus der Bauch­lage ab: Ihr Kopf hängt rück­lings über einer Bett- oder Sofa­kante und Sie heben ihn kontrol­liert auf das Körper­niveau an, stre­cken dabei die Hals­wirbel­säule und machen am Schluss wie­der ein leich­tes Doppel­kinn. Die­se Posi­tion soll dann zir­ka 3 Sekun­den gehal­ten und kann bis zu 8‑Mal wieder­holt werden.
Wel­che Übung genau zu Ihnen passt und wel­che Ver­ände­rungen Sie in Ihrem All­tag vor­nehmen kön­nen, um die Hals- und Nacken­musku­latur zuerst zu ent­lasten und danach adä­quat zu stär­ken, klä­ren wir gemein­sam in unse­ren physio­thera­peutischen Behand­lungen durch eine ärzt­liche Ver­ordnung oder im Rah­men unse­rer Heil­­prak­ti­ker-Sprech­­stun­den (Physio30, Physio45, Physio60).

 

Sie lei­den regel­mäßig unter Schul­ter- und Nacken­schmerzen? Verein­baren Sie gleich Ihren Ter­min! Wir freu­en uns Ihnen hel­fen zu dürfen.

 

Zum The­ra­pie­an­ge­bot

Anmeldung ohne ärztliche Verordnung — Praxis für Physiotherapie Am Klagesmarkt

Mit dem Laden von Google reCAPTCHA akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.

Mehr erfahren

Google reCAPTCHA laden

** Bitte beachten Sie die persönliche Terminabsprache. Die Nachrichten werden automatisch generiert, technische Fehler sind nicht auszuschließen.