Praxis für

Physiotherapie

Praxis für Physiotherapie Hannover Muhl & Pallokat GbR - Logo
Muhl und
Pallokat GbR

Welcome Baby – Neugeborenen Screening und Elternberatung

Jun­ge Eltern, wel­che wir in unse­rem Pra­xis­all­tag beglei­ten, benen­nen oft ähn­li­che Sor­gen und Unsi­cher­hei­ten. Sie tei­len Schwan­ger­schafts- und Geburts­er­fah­run­gen oder sind ver­un­si­chert durch die Viel­falt an Rat­schlä­gen, und Ratgebern.

 

Sie alle haben ihre indi­vi­du­el­len The­men und Fra­gen, bei denen wir sie unter­stüt­zen kön­nen. Vor die­sem Hin­ter­grund ist unser Ange­bot Wel­co­me Baby — Neu­ge­bo­re­nen Scree­ning und Eltern­be­ra­tung entstanden.

Praxis für Physiotherapie Muhl und Pallokat GbR – Welcome Baby
Praxis für Physiotherapie Muhl und Pallokat GbR – Welcome Baby
Praxis für Physiotherapie Muhl und Pallokat GbR – Welcome Baby

Wann und war­um ent­schei­den sich Eltern für eine Beratung?

 

Man­che Frau­en erle­ben eine her­aus­for­dern­de Schwan­ger­schaft und/oder eine anspruchs­vol­le bis trau­ma­ti­sche Geburt und möch­ten nun erfah­ren, ob und wel­che Fol­gen die­se Erfah­run­gen für sie und/oder ihr Baby haben (kön­nen).

 

Manch­mal beob­ach­ten die Eltern, dass ihr Baby häu­fig unru­hig ist, sich bevor­zugt auf oder zu einer Sei­te dreht oder immer von der glei­chen Brust trinkt und die ande­re ver­wei­gert. Man­che Babys meckern und wei­nen, sobald sie abge­legt wer­den, stre­cken sich unna­tür­lich nach hin­ten oder lie­gen „irgend­wie schief“ da. Wie­der ande­re Babys zei­gen eine Ver­for­mung des Schä­dels oder der Füße. Dies sind nur eini­ge Bei­spie­le, die Inhal­te der Bera­tun­gen sind sehr vielfältig.

 

Unse­re Therapeut*innen grei­fen auf einen rie­si­gen Erfah­rungs­schatz in der Arbeit mit Säug­lin­gen und Babys und damit ver­bun­den auch mit den Eltern zurück. Kör­per­li­che Auf­fäl­lig­kei­ten, auch Funk­ti­ons­stö­run­gen genannt, kön­nen erkannt und Lösungs­we­ge vor­ge­stellt werden.

Der gro­ße Vor­teil des Neu­ge­bo­re­nen Scree­nings ist, dass vie­le Funk­ti­ons­stö­run­gen in den ers­ten 6 Lebens­mo­na­ten eines Kin­des mit wenig Unter­stüt­zung her­vor­ra­gend gelöst und mög­li­che Spät­fol­gen dadurch mini­miert, meist sogar ganz ver­hin­dert werden.

 

Wie läuft eine Bera­tung ab?

 

Struk­tu­riert wird der gesam­te Kör­per des Babys unter­sucht: Sind alle Gelen­ke frei beweg­lich? Gibt es Anzei­chen von Blo­cka­den (Span­nungs­ver­än­de­run­gen) im Kör­per? Ist die moto­ri­sche Ent­wick­lung alters­ge­recht? Gibt es Auf­fäl­lig­kei­ten in den Bewe­gungs­ab­läu­fen? All die­se Fra­gen klä­ren wir ganz in Ruhe.

Wir zei­gen den Eltern, wie sie die Ent­wick­lung des Babys best­mög­lich unter­stüt­zen, indem es „rich­tig“ abge­legt, ange­zo­gen, getra­gen und gefüt­tert wird – auch Hand­ling genannt. Ein beson­de­res Extra: Über unse­re eige­ne Pra­xis-App ste­hen all die­se Infor­ma­ti­on unbe­grenzt als Vide­os zur Verfügung!

 

Zusätz­li­che wer­den fol­gen­de The­men ger­ne bespro­chen: Stillen/ Ernäh­rung mit Fla­schen­nah­rung und Brei-Ein­füh­rung, Tra­gen, Hochstuhl/Wippe/Autositz oder Spielzeug.

 

Ganz egal wel­che Fra­gen oder The­men bestehen — unser Team aus erfah­re­nen Kindertherapeut*innen, Müt­tern und Vätern freut sich, Eltern und ihre Kin­der unter­stüt­zen zu können!